Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

«Tretertruppe»-Vorwürfe gegen Eintracht

Frankfurt/Main – Niko Kovac hat die «Tretertruppe»-Vorwürfe gegen Eintracht Frankfurt satt.

«In Zukunft möchte ich dazu keine Fragen mehr beantworten, denn das geht absolut in die falsche  Richtung», sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld am Dienstag. Nachdem Stürmer Haris Seferovic bei Hertha BSC (0:2) die Rote Karte gesehen hatte, hatte Kovac gesagt, sein Team sei die «Tretertruppe Nummer eins» in Deutschland.

Dann ruderte der 45-Jährige zurück: «Das war nicht so ernst gemeint, es war eine Art von Selbstironie. Denn meine Mannschaft wird irgendwo hingestellt, wo sie nicht hingehört.» Nur zwei der sechs Feldverweise in der Bundesliga seien durch grobe Foulspiele entstanden, beteuerte er. «Ich bin es leid, immer wieder über dasselbe Thema reden zu müssen», sagte Kovac.

Nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen ohne eigenen Torerfolg soll gegen den Zweitligisten am Dienstag die Runde der letzten Vier erreicht werden. «Wir wollen ins Endspiel. Ich möchte nach Berlin, denn wir wollen das, was vor zwei Tagen passiert ist, schnell wieder vergessen», sagte Kovac. Zuletzt hatte die Eintracht vor zehn Jahren das Halbfinale im Pokal erreicht.

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.