Bundesligafussball

Uns‘ Reus: Marco Reus verlängert beim BVB

Bei Borussia Dortmund gibt es endlich wieder positive Nachrichten zu berichten. Nach dem 3:0 in Freiburg meldet der Verein die Vertragsverlängerung des viel umworbenen Talents Marco Reus.


Marco Reus ist im Offensivspiel der Borussen der wohl wichtigste Spieler. In 72 Spielen traf der 25-jährige 34-mal, bereitete 28 Treffer vor und hat bis heute eine einzigartige Passquote von 76 Prozent. Mit ein Grund weshalb bereits Clubs wie der FC Bayern München oder FC Barcelona an dem gebürtigen Dortmunder dran waren. Doch Reus zeigt ihnen allen die kalte Schulter und verlängert seinen Vertrag bis 2019 beim derzeit kriselnden BVB.

Damit sendet Reus ein Signal. Kommt nun vielleicht die Wende für die Dortmunder? Das 3:0 gegen Freiburg am vergangenen Samstag kann der erste Schritt gewesen sein.

Was Marco Reus so unverzichtbar für den BVB macht

Marco Reus gehört zu den wichtigsten Akteuren des Dortmunder Spiels. Er ist schnell, torgefährlich und ein vorbildlicher Teamplayer. Das zeigt allein die Anzahl seiner Assists (28 in 72 Spielen). Einziges Problem: Reus‘ regelmäßige Verletzungspausen. So konnte er auch nicht an der Weltmeisterschaft in Brasilien teilnehmen. Grund war ein Teilriss der Syndesmose. Für ihn rückte Shkodran Mustafi in den WM-Kader.

Ein gesunder Reus aber ist für den BVB und Jürgen Klopp unersetzlich. So also kann die Vertragsverlängerung den ersten Schritt aus der Abstiegszone der Bundesligatabelle bedeuten. Derzeit steht die Borussia mit 19 Punkten noch auf dem Relegationsplatz. Am kommenden Freitagabend geht es gegen den 1. FSV Mainz 05.

Foto: Starpress