Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Verdacht auf Knöchelbruch bei Dortmunds Guerreiro

Moskau – Portugals Fußball-Nationalspieler Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund hat sich beim Confederations Cup in Russland möglicherweise schwer verletzt und droht auch den Beginn der nächsten Bundesliga-Saison zu verpassen.

«Raphael wurde gerade ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht auf einen Knöchelbruch», sagte Portugals Trainer Fernando Santos nach dem 1:0 (1:0)-Sieg seiner Mannschaft gegen Gastgeber Russland.

Der 23 Jahre alte Guerreiro musste in Moskau in der 65. Minute vom Platz getragen werden, nachdem er einen Schlag auf den Knöchel bekommen hatte. «Das ist traurig. Er ist ein fantastischer Junge. Und ein toller Spieler», sagte Santos. «Wir hoffen wirklich, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie wir das im Moment befürchten. Aber natürlich kann das für ihn Auswirkungen auf den Start in die nächste Saison haben.» Abwehrspieler Guerreiro war vor einem Jahr nach dem EM-Triumph mit Portugal zu Borussia Dortmund gewechselt.

Fotocredits: Alexander Zemlianichenko
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.