Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

VfB Stuttgart – Aliaksandr Hleb und Pawel Progrebnjak vor Wechsel

Der VfB Stuttgart wird in Kürze zwei Transfers tätigen. Dabei soll sich Aliaksandr Hleb vom FC Barcelona für eine Rückkehr ins Schwabenländle entschieden haben. Zudem hat man mit Pawel Progrebnjak endlich einen neuen Stürmer gefunden.

Noch ist nichts in trockenen Tüchern, doch die Gerüchte verdichten sich nachhaltig, wonach Aliaksandr Hleb auf Leihbasis zum VfB wechselt. Der Mittelfeldspieler sollte ursprünglich in dem Blogbuster-Deal um Zlatan Ibrahimovic und Samuel Eto’o nach Inter transferiert werden.

Inter – nein danke
Doch offenbar hat der Weißrusse keinen Bock auf Inter und soll sich sogar schon auf dem Weg zur sportärztlichen Untersuchung nach Stuttgart befinden. Dort spielte Hleb bereits zwischen 2000 bis 2005 und schaffte den internationalen Durchbruch.

Hleb nur Reservist
Beim FC Barcelona ist das dem 28-Jährigen jedoch nicht gelungen. Hleb fristet ein Reservistendasein und will nun beim VfB sein Können unter Beweis stellen. Angedacht ist demnach ein Ausleihgeschäft von einem Jahr.

Progrebnjak kommt für 10 Mio.
Und der technisch starke Hleb könnte schon bald im Dress der Schwaben auf Pawel Progrebnjak auflegen. Denn der russische Stürmerstar von Zenit St. Petersburg soll sich mit dem VfB Stuttgart über einen Wechsel einig sein und einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten. 

Als Ablösesumme für den 25-Jährigen sind 10 Millionen Euro im Gespräch. Und die scheinbar nie enden wollende Suche – ich sage nur Demba Ba, Klaas-Jan Huntelaar, Vagner Love oder Alvaro Negredo – nach einem Nachfolger von Mario Gomez wäre endlich beendet und Stuttgart hätte mit Hleb und Prognjak zwei richtige Knaller für die Offensive.

Übrigens: Wer wissen möchte was Alexander Hleb heute treibt, sollte unsere „Was macht eigentlich …?“ Rubrik durchforsten.