Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

VfB verliert letzten Test gegen Sevilla

Reutlingen (dpa) – Eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal hat der VfB Stuttgart seine Generalprobe verpatzt.

Im letzten Testspiel verlor der Fußball-Bundesligist in Reutlingen gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla nach einer schwachen zweiten Spielhälfte leistungsgerecht mit 1:2 (1:1). Daniel Ginczek brachte den Aufsteiger unter den Augen des neuen Sportvorstands Michael Reschke in der 18. Minute mit einem Schuss aus kurzer Distanz in Führung, Fabián Ruiz (24.) und Sergio Léon (53.) drehten die Partie zugunsten der Gäste.

Zwar zeigte der VfB gute Ansätze in der Offensive um den starken Josip Brekalo, aber auch erneut viele Defizite in der Abwehr. Noch nicht dabei im Team von Trainer Hannes Wolf war der erst kürzlich verpflichtete Innenverteidiger Holger Badstuber. Der frühere Nationalspieler trainierte in Stuttgart individuell.

In der ersten Runde des DFB-Pokals treten die Stuttgarter beim Regionalligisten Energie Cottbus an. Den Bundesliga-Auftakt bestreitet der VfB am 19. August bei Hertha BSC.

Fotocredits: Weber

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.