Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

VfL Wolfsburg feiert Neuzugang Ntep

Wolfsburg (dpa) – Valérien Ismaël wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte. «Er hat gezeigt, warum wir ihn geholt haben», sagte der Trainer des VfL Wolfsburg nach dem 1:0 (0:0) am Samstag gegen den Hamburger SV über Paul-Georges Ntep.

Der französische Nationalspieler war im ersten Pflichtspiel für den VfL auf Anhieb bester Mann und bereitete mit einer seiner vielen gelungenen Aktionen den Siegtreffer durch Mario Gomez (83. Minute) vor. «Es war der perfekte Moment», frohlockte Ntep selbst.

Für fünf Millionen Euro hatte ihn der VfL in der Winterpause von Stade Rennes als Ersatz für den zu Paris St. Germain gewechselten Julian Draxler geholt. «Er kann den Unterschied machen», sagte Ismaël nach Nteps starkem Debüt nun noch einmal. Der VfL-Coach könnte Recht behalten, so viel deutete seine Landsmann bereits an. In einem einzigen Spiel hatte der 24 Jahre alte Flügelspieler am Samstag mehr starke Aktionen als Draxler in der gesamten Hinserie.

Mit seiner Dynamik und starken Technik war Ntep gegen den HSV eine ständige Gefahr und bestätigte seine Ankündigung nach seinem Transfer. «Ich kann schon sagen, dass ich auch die Qualitäten der anderen habe», hatte Ntep da über seine Landsleute Ousmane Dembele von Borussia Dortmund und Kingsley Coman von Bayern München gesagt.

Fotocredits: Peter Steffen