Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

VfL Wolfsburg: Misimovic, Grafite und Dzeko – das neue magische Dreieck mit Meister-Ambitionen

Zvjezdan Misimovi, Grafite und Edin Dzeko ist das heißeste Offensiv-Trio, das in der Bundesliga rumläuft. Schnell werden Erinnerungen an das einstige magische Dreieck des VfB Stuttgart bestehend aus Karssimir Balakov, Giovane Elber und Fredi Bobic wach. Die Leistungen des Wolfsburger Dreigestirns ist fast schon unheimlich. Da ist sogar die Meisterschaft für die Wölfe drin.

Unglaubliche 65 Scorerpunkte erzielte das Trio in den bisherigen 25 Spieltagen. Dabei ist Misimovic mit 14 Torvorlagen ligaweit der beste Vorbereiter und erzielte zudem 6 Tore. Die Torquote von Grafite ist hingegen schon fast unheimlich.

18 Treffer in 16 Spielen erzielte der brasilianische Stürmer, der zudem 6 Tore vorbereitete. Komplettiert wird das Trio durch Dzeko. Beim Bosnier ist vor allem der Knoten in der Rückrunde geplatzt, in der er 8 Tore markierte. Insgesamt hat Dzeko eine Torausbeute von 13 Treffern und starke 8 Assists vorzuweisen.

Der VfL Wolfsburg hat sich tatsächlich zum ganz heißen Titelanwärter gemausert. Sieben Siege in Folge und zudem mit 11 Siegen und einem Remis das heimstärkste Team der Bundesliga. Auch ist der XXL-Kader mit 34 Spielern in der Tiefe gut aufgestellt.

In der Tabelle liegt das Team von Trainer Felix Magath punktgleich (48) mit dem FC Bayern auf dem zweiten Platz hinter Hertha BSC (49). Im nächsten Heimspiel kommt es dann zum vielleicht vorentscheidenden direkten Duell gegen die Bayern.

Sollten der VfL gewinnen, wären sie für mich aufgrund des Restprogramms der künftige Deutsche Meister!!!

2 Comments

  1. roy

    24. März 2009 at 14:12

    Wolfsburg und Meister!!! Das wär traurig, aber könnte echt passieren. Da wäre mir aber jeder andere Klub lieber!

  2. risery

    24. März 2009 at 14:27

    Am Ende wird es doch wieder der FC BAYERN…und warum? ZURECHT, ganz einfach!!!