Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

VfL Wolfsburg wartet auf Dejagah-Freigabe

Wolfsburg – Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Spiel beim 1. FC Köln am Samstag wohl doch noch auf Rückkehrer Ashkan Dejagah verzichten.

«Wir warten weiterhin auf die Freigabe. Es gibt noch einige Details zu klären», sagte VfL-Sportchef Olaf Rebbe. Demnach ist Dejagah, der am Montag überraschend vom katarischen Club Al-Arabi aus Doha zu den Niedersachsen wechselte, noch im arabischen Emirat registriert. Die Angelegenheit sollen jetzt der Weltverband FIFA und die Deutsche Fußball-Liga klären.

Dafür steht VfL-Trainer Valérien Ismaël wieder Daniel Didavi zur Verfügung. Der Offensivspieler kam wegen anhaltender Knieprobleme seit seinem Wechsel im Sommer bislang nur sechsmal zum Einsatz. «Im Training sah das sehr gut aus. Er konnte die Einheiten mitmachen und das Knie hat gehalten», erklärte Ismaël. Unklar ist noch der Einsatz von Christian Träsch. Der Defensivspieler musste am Donnerstag das Training aufgrund einer Fußprellung abbrechen.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)