Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Vladimir Weiss – slowakisches Talent für 1. FC Köln?

Der 1. FC Köln könnte bald die erhoffte Verstärkung für das in der Hinrunde doch sehr lahmende Offensivspiel erhalten. Demnach sollen sich die Domstädter um Vladimir Weiss von Manchester City bemühen. Im Gespräch ist eine Ausleihe, die eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten darstellen würde.

Vladimir Weiss gehört zu den größten Nachwuchshoffnungen im slowakischen Fußball. Kein Wunder, dass sich Manchester City die Dienste frühzeitig sicherte und den Mittelfeldspieler mit 16 Jahren ins Internat holte. Doch bislang blieb dem mittlerweile 20-Jährigen der Sprung in die Profimannschaft verwehrt. Angesichts der starken City-Konkurrenz fast logisch.

Fit zur WM
Da wäre ein Ausleihgeschäft durchaus sinnvoll. Und da kommt der 1. FC Köln ins Gespräch. Weiss, der vornehmlich im rechten offensiven Mittelfeld zum Zuge kommt, könnte die für die WM benötigte Spielpraxis sammeln, ManCity lässt ein Talent erstklassig ausbilden und die Kölner bekommen einen starken Spieler. Eine klassische Win-Win-Situation.

Stärken von Weiss
Doch worauf darf sich der FC freuen, wenn der Transfer tatsächlich klappen sollte? Weiss, dessen Vater und Großvater ebenfalls professionell Fußball spielten, ist technisch sehr versiert, blitzschnell, mit gutem Zug zum Tor und kann Situationen auf dem Platz schnell einschätzen und entsprechend darauf reagieren. Auf jeden Fall bringt er alles mit, um dem 1. FC Köln eine nützliche Hilfe zu sein.

Angeblich sollen die Domstädter gute Chancen auf eine Ausleihe haben, wobei Weiss aber auch immer wieder mit den Bolton Wanderers oder Hull City in Verbindung gebracht wird.

FC-Manager Michael Meier sollte sich unbedingt um den talentierten Jungen bemühen!!!