Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Vorstandschef Bruchhagen fordert Realismus im HSV-Umfeld

Hamburg – Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen fordert Realismus im Umfeld des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

«Ich bin überzeugt, dass wir die Liga halten. Alle anderen Ziele sind unrealistisch, und man würde wieder in alte Verhaltensmuster verfallen», sagte der Chef des Fußball-Bundesligisten im «Sportclub» des NDR-Fernsehens.

Die Hamburger sind nach dem 2:2 am vergangenen Samstag gegen den SC Freiburg Tabellen-15. mit 20 Punkten. Dahinter folgen Werder Bremen (19), der FC Ingolstadt (18) und Darmstadt 98 (12).

«Es sind zu viele Prognosen gestellt worden bezüglich der Zukunft des HSV. In der Vergangenheit haben sich die Prognosen nie bewahrheitet», sagte Bruchhagen. Unter Berücksichtigung «der wirtschaftlichen Vernunft und der Kontinuität» müsse der HSV anstreben, «fester Bestandteil der Bundesliga» zu sein, betonte Bruchhagen. «Diese Position müssen wir weitaus mehr festigen, als es in den letzten vier, fünf Jahren der Fall war.»

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.