Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Warum bei der U21-EM auch ältere Profis spielen

Krakau – Kapitän Maximilian Arnold und Mittelfeldspieler Mitchell Weiser sind schon 23 Jahre alt, Stürmer Davie Selke 22. Bei der U21-Europameisterschaft in Polen spielen zahlreiche Fußballer mit, die bereits älter als 21 sind. Das liegt an einer einfachen Regelung der UEFA.

Für die Trainer zählt bei der Berufung ihrer Spieler nicht deren Alter zu Beginn des Turniers, sondern das Alter zu Beginn der Qualifikation, also 2015. Spieler, die in der Quali mitgewirkt haben und an oder nach dem 1. Januar 1994 geboren wurden, dürfen damit auch bei der Endrunde auflaufen. Allein im deutschen Kader von Trainer Stefan Kuntz sind von 23 Spielern 15 älter als 21.

Fotocredits: Swen Pförtner
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.