Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Wechselt Gojko Kacar zum AC Mailand?

Der AC Mailand hat Interesse an einer Verpflichtung von Gojko Kacar bekundet. Scouts der Rossoneri beobachteten den Mittelfeldspieler von Hertha BSC unter der Woche beim Länderspieleinsatz für Serbien. Ein Wechsel scheint mehr als denkbar.

Eigentlich dürfte man sich bei Hertha BSC über die starken Leistungen von Gojko Kacar freuen. Doch das Problem ist, dass der 22-Jährige dadurch immer mehr das Interesse internationaler Spitzenklub weckt.

Auch Barca interessiert
Nachdem der VfB Stuttgart bereits vor wenigen Wochen 12 Millionen Euro für die Dienste Kacars geboten haben soll, stößt nach dem FC Barcelona nun mit dem AC Mailand das nächste Flaggschiff des europäischen Fußballs auf die Liste der potentiellen Interessenten. Das will zumindest die „Gazzetta dello Sport“ erfahren haben.

Kacar hat bereits bei der U21-EM in Schweden einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, den er nun zum Saisonstart in Berlin untermauerte. In sechs Pflichtspielen gelangen dem zentralen Mittelfeldspieler vier Tore und drei Vorlagen.

Vertrag bis 2012
Bei Hertha BSC hat Kacar, der im Januar 2007 für drei Millionen Euro von Novi Sad in die Hauptstadt wechselte, noch Vertrag bis 2012. Doch wer glaubt, den serbischen Shootingstar noch so lange in Berlin spielen zu sehen, darf getrost als Träumer bezeichnet werden.

Kacar will Titel gewinnen
Schließlich hat Kacar Anfang des Monats nicht umsonst erklärt, dass er Titel gewinnen will. Die Chancen, dies mit dem AC Mailand oder FC Barcelona zu erreichen, dürften wohl Ungleich höher stehen. Es riecht stark nach Abschied.

Kleiner Trost für die klamme Hertha: ein Wettbieten zwischen europäischen Topteams dürfte eine Ablösesumme von gut 20 Millionen Euro garantieren.