Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Werder Bremen: Mesut Özil heiß begehrt

Mesut Özil hat dank seiner starken Auftritte gegen den FC Bayern (5:2) und 1899 Hoffenheim (5:4) einen kometenhaften Aufstieg erfahren. Kein Wunder, dass die Leistungen des 19-Jährigen bis in die Türkei vorgedrungen sind. Das ruft jetzt Fatih Terim, seines Zeichen türkischer Nationaltrainer, auf den Plan, der den Jungstar gerne für sein Team gewinnen will. Dabei sollen vor allem die Altintop-Zwillinge helfen.

Denn Hamit und Halil wurden genau wie Özil in Gelsenkirchen geboren und spiel(t)en für den FC Schalke 04. Die Altintops sollen dem Mittelfeldspieler nun die Entscheidung für den türkischen Verband schmackhaft machen. „Wir haben Hamit und Halil Altintop darum gebeten, uns in dieser Sache zu unterstützen“, erklärte Terim im „kicker„. Doch ganz so leicht dürfte das nicht werden. Schließlich steht Özil auch beim deutschen Bundestrainer Joachim Löw hoch im Kurs.

„Wir machen uns über ihn Gedanken. Ich werde mit ihm nach den Länderspielen mal sprechen“, sagte Löw. Bislang absolvierte Özil für die deutsche U21-Auswahl acht Länderspiele, in denen er vier Tore erzielte. Dennoch kann sich der Spieler mit türkischen Wurzeln bis zu seinem 21. Geburtstag frei aussuchen, für welche der beiden Nationen er in Zukunft spielen will.

[youtube NBmVXCX0BlI]