Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Neuer Sportchef für Werder

Heute Nachmittag wurde Werder Bremens neuer Sportchef Frank Baumann (40) vorgestellt, der Thomas Eichin (49) ersetzen soll. Der Nordclub trennte sich am 19. Mai von Eichin und kündigte bereits Baumann als Nachfolger an. Nun wurde der ehemalige Werder-Kapitän vorgestellt. Besonders gespannt war man auf dessen Meinung zur Trainerfrage.

Eichin zu wenig Bremer?

Der neue Sportchef Werder Bremens heißt Frank Baumann. Wenn auch als Sportchef unerfahren, kennen die Sportfans den 40-jährigen sehr gut, denn der spielte zehn Jahre für Werder Bremen und trug zudem lange Zeit die Kapitänsbinde (siehe Foto). Jetzt ist er Sportchef und ersetzt Thomas Eichin. Ein Mann, der seinen Job bei Werder Bremen nicht schlecht gemacht hat, der aber wohl zu wenig „Durch-und-Durch-Bremer“ war.

2 Neue für Werder Bremen

Gegenüber zahlreichen Medienvertreter erklärte der Eichin Nachfolger Baumann also in erster Linie die Trainerfrage. Trainer Viktor Skripnik wurde von vielen Seiten heftig kritisiert doch Baumann sprach sich für Skripnik aus: „Wir werden mit Skripnik bis Saisonbeginn Gespräche über eine Vertragsverlängerung aufnehmen.“ Außerdem bestätigt Baumann, dass die Rückkauf-Option für den an den 1. FC Nürnberg ausgeliehenen Niclas Füllkrug (23) nicht gezogen wird: „Ich habe mit Niclas Füllkrug telefoniert und ihm mitgeteilt, dass wir uns gegen die Rückkauf-Option entschieden haben. Wir sind im Sturm gut besetzt“.

Werder Bremen schloss nämlich bereits zwei Transfers ab: Sowohl Justin Eilers (28) von Dynamo Dresden als auch Lennart Thy (24) vom FC St. Pauli wechseln ablösefrei an die Weser. Weitere Ab- und Zugänge sind laut Baumann geplant.

Bleibt Youngstar Eggestein?

Abschließend äußerte sich Baumann außerdem bezüglich des hochtalentierten Johannes Eggestein (18), dessen Vertrag bei Werder Bremen ausläuft: „Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Johannes Eggestein laufen schon lange, es waren gute Gespräche. Es wird in den nächsten Tagen eine Entscheidung geben. Ich hoffe, dass er den Weg weiter bei Werder geht.“

Ob und inwiefern Baumanns Entscheidungen einschlagen oder nicht werden wir frühestens in der Vorbereitung sehen. Bis dahin geben wir dem jungen Bremer erst einmal Schonzeit…

Foto: Starpress, 00190595, Juri Reetz
Video: www.youtube.com/watch?v=ndhxb_g8xeI