Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

WM ohne Michael Ballack: Torsten Frings ist der perfekte Ersatz

Der WM-Ausfall von Michael Ballack trifft die deutsche Nationalmannschaft schwer. Im WM-Kader gibt es keinen, der den 33-jährigen „Capitano“ ersetzen könnte. Der perfekte Ersatz kann nur Torsten Frings lauten.

Es ist unbegreiflich, dass Bundestrainer Jogi Löw trotz der prekären Situation nicht auf Torsten Frings zurückgreift. Der defensive Mittelfeldspieler von Werder Bremen ist der einzige, der die Lücke von Michael Ballack aufgrund seiner Erfahrung (33 Jahre und 79 Länderspiele) und Spielweise adäquat ersetzen könnte.

Frings einer wie Ballack

Frings hat ein großes Kämpferherz, verfügt über große Führungsqualitäten und spielte in Bremen eine ganz starke Rückrunde. Er ist einer, der 90 Minuten den Platz hoch und runter rennt und auch den Gegner hart bearbeiten kann. Gegebenenfalls auch mal im Stile eines Mark van Bommels mit einem Foul, um ein Zeichen zu setzen und zugleich auch Verantwortung zu übernehmen. Einen solchen Spielertyp gibt es ohne Ballack und Frings in der deutschen Nationalmannschaft nicht.

Zuviele Grünschnäbel im DFB-Team

Natürlich wird Bastian Schweinsteiger jetzt mehr Verantwortung übernehmen müssen, aber er kann nicht den Heilsbringer spielen. Und ein Sami Khedira (hier weitere Infos), Christian Träsch oder Jerome Boateng – die alle im defensiven Mittelfeld spielen können – sind einfach noch zu grün hinter den Ohren. Die DFB-Truppe braucht vor allem im Mittelfeld einen alten, erfahrenen Recken, statt so viele hochtalentierte Anfang 20-Jährige.

Eure Meinung: Würdet ihr Torsten Frings mit zur WM nehmen? Wie kann Deutschland den Ausfall von Ballack kompensieren?

4 Comments

  1. peter giersberg

    24. Mai 2010 at 20:57

    ich würde an J.Löw Thorsten Frings mitnehmen da er die erfahrung hat und Michael Ballack super bei der WM in Südafrika 2010 vertreten weil basti schweinsteiger nicht so stand fast ist wie Frings

    oder was meint ihr der rest von Deutschland

  2. risery

    25. Mai 2010 at 02:22

    sehe ich genauso…FRINGS muss unbedingt mit zur WM! der großteil der spieler ist einfach viel zu jung und unerfahren. und frings hat zudem leistungstechnisch voll überzeugt. wenn der träsch auch noch ausfällt, muss Löw handeln! aber der wird lieber den thomas hitzlesperger nachnominieren als den frings…peinlich, einfach nur peinlich

  3. Fringsfan

    27. Mai 2010 at 11:40

    Ich finde es auch eine Frechheit, dass Frings nicht mitgenommen wird ! Nur weil Löw persönliche Probleme mit ihm hat! Das wird keine schöne Wm für uns, glaube ich mal..ich bin echt enttäuscht über die Unprofessionalität, die Löw an den Tag legt! Wir sind ja nicht im Kindergarten.

  4. georg

    30. Mai 2010 at 22:59

    liest mal die bild am sonntag vom 30.05.2010 der bericht von thorsten frings dem stimme ich 100% zu eine frechheit ihn nicht mit zu nehmen auch wenn das jetzt hart klingt hoffentlich fiegen sie im viertelfinale raus damit löw seine koffer packen kann meine euphorie ist im keller über die WM ein klose wird mit genommen was für eine ungerechtigkeit