Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Young-Pyo Lee kommt zu Borussia Dortmund

Mit Young-Pyo Lee ist Borussia Dortmund auf der Suche nach einem Ersatz für Dede fündig geworden. Der Südkoreaner stand zuletzt bei Tottenham Hotspurs unter Vertrag und unterschrieb in Dortmund einen Kontrakt bis zum kommenden Jahr.

Young-Pyo Lee, der in Tottenham in den vergangenen drei Jahren regelmäßig zum Einsatz kam, wurde aufgrund seiner Vielseitigkeit zum Favoriten von Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Jürgen Klopp. Er kann sowohl recht als auch links sowie im defensiven Mittelfeld spielen und eröffnet so  den Westfalen völlig neue taktische Perspektiven. „Er ist beidfüssig und technisch nahezu perfekt. Wir haben bewusst bei großen Klubs recherchiert, die auf dem Transfermarkt schwer zugeschlagen haben.“ so Michael Zorc gegenüber dem Fußball-Magazin Kicker.

Für sein Land war der südkoreanische Verteidiger bereits 96 Mal im Einsatz und schoss dabei fünf Tore. Zu seinen Karrierehöhepunkten zählten ohne Zweifel die Teilnahmen an den WM-Endrunden 2002 und 2006.