Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Zlatan Ibrahimovic: „Wann holst Du mich nach Dortmund“

Bei der Fifa-Wahl zum Weltfußballer des Jahres kam es auf dem Roten Teppich zu einem Zusammentreffen von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp und Paris Stürmer Zlatan Ibrahimovic, bei dem sich der Schwede mit einem Augenzwinkern Dortmund anbietet.


Bereits letzte Woche berichteten wir über den Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern München im kommenden Sommer. Ein Ersatz für den polnischen Stürmer wird in Dortmund demnach dringend gesucht. Wie praktisch also, dass sich Zlatan Ibrahimovic gratis anbietet.

„Wann holst Du mich nach Dortmund“ fragte der Top-Stürmer, der derzeit noch bei Paris Saint Germain unter Vertrag steht, Dortmunds Trainer Jürgen Klopp. Der konterte etwas verdutzt mit der Aussage, dass er sich ihn niemals leisten könne, ohne nicht gleich seine komplette Mannschaft zu verkaufen. Darauf der Schwede: „Nein, ich komme umsonst“. Ein kleiner Scherz in einer lustigen Runde kurz vor der Wahl zum Weltfußballer des Jahres.

Doch Jürgen Klopp darf die Aussage Ibrahimovics gerne als großes Lob auffassen. Schließlich zeigt der 32 jährige ihm damit seine volle Wertschöpfung für dessen Arbeit bei der Borussia aus Dortmund.

Wer weiß, vielleicht kommt er ja doch noch kurz vor seinem Sportlerruhestand…

Video: YouTube