Bundesligafussball

16. Spieltag: Tor der Woche durch Olcay Sahan vom 1. FC Kaiserslautern

Olcay Sahan vom 1. FC Kaiserslautern hat mit einem sehenswerten Volleyschuss das schönste Tor am 16. Spieltag erzielt und zugleich den FC Bayern zum Herbsttitel verholfen. Denn zugetragen hat sich das Traumtor in Dortmund, wo der 1. FCK der Borussia ein 1:1 erkämpfen konnte.

[youtube K7YcPOyJEys]

In unserer heutigen Ausgabe zum „Tor der Woche“ wollen wir mal Mut zum Risiko belohnen. Denn diesen hat Olcay Sahan bewiesen, als er eine Bogenlampe mit viel Risiko volley aus der Luft nahm und in die Maschen des BVB-Kastens jagte. Schließlich hätte der Ball auch übers Stadiondach fliegen können.

Tor der Woche: Fulminanter Volleytreffer von Sahan

Eingeleitet wurde der Treffer von Christian Tiffert, der aus dem Mittelkreis einen Diagonalball Richtung Strafraum schlägt. Dort kommt BVB-Verteidiger Lukasz Piszcek zwar zuerst mit dem Kopf an den Ball, aber dessen Abwehrversuch misslingt. Das Ergebnis ist eine Bogenlampe und Olcay Sahan fackelt nicht lange. Mit links nimmt der FCK-Mittelfeldspieler die Kugel volley aus der Luft und der Ball senkt sich sehenswert und unhaltbar hinter Roman Weidenfeller im Kasten.

Es war der Treffer zum etwas glücklichen 1:1-Endstand, den der 1. FC Kaiserslautern bei seinem schweren Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund feierte. Shinji Kagawa hat zuvor das 1:0 für die Hausherren besorgt. Für Sahan war es übrigens der ersten Saisonreffer.

Durch BVB-Patzer gegen den Abstiegskandidaten aus der Pfalz, ist dem FC Bayern München die Herbstmeisterschaft so gut wie sicher, wie ein Blick auf die Tabelle verrät.

Werbung

One Comment

  1. F10

    12. Dezember 2011 at 21:34

    Clemens‘ Tor war besser!