Bundesligafussball

24. Spieltag: Tor der Woche durch Cacau vom VfB Stuttgart

Cacau is on fire! Der Stürmer des VfB Stuttgart hat sein Team dank eines Doppelpacks im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt zu einem 2:1-Erfolg geführt. Vor allem Treffer Nr. 2 war sehenswert und daher unser Tor der Woche.

Was ist bloß mit Cacau los? Alles was der 28-Jährige derzeit in die Hand nimmt, wird zu Gold. Unfassbare 7 Tore in 7 Tagen bzw. 7 Tore in den letzten 3 Spielen gegen Köln, FC Barcelona und eben Eintracht Frankfurt gelangen dem VfB-Torjäger. Nicht unbedingt gewohnte Zahlen vom deutschen Nationalspieler.

Traumtor von Cacau

Und wenn man so einen Lauf hat, dann ist man auch entsprechend selbstbewusst. Das verdeutlichte Claudemir Jeronimo Baretto aka Cacau am 24. Spieltag. Beim Stande von 1:1 kurz vor der Halbzeit gegen Eintracht spielt Aliaksandr Hleb einen Pass auf Cacau. Dieser dreht sich kurz vor dem Strafraum um seinen Gegenspieler, legt sich den Ball ideal auf den starken rechten Fuß und jagte die Kugel aus rund 22 Metern mit einem fulminanten Schuss in den linken Winkel. Für Eintracht-Keeper Oka Nikolov gab’s da nichts zu halten. Kurzum: Tor der Woche!

Es wäre wünschenswert, wenn Cacau diese Form einigermaßen bis zum Saisonende bestätigen würde. Dann hätte er tatsächlich etwas in der DFB-Elf verloren…;)

Zwar gibt es bei Youtube kein Video vom Tor der Woche, dafür aber ein kleines Sammelsurium voller Cacau-Tore – viel Spaß!

[youtube vE0cpZmnZh0]

Werbung

One Comment

  1. Patrick

    9. März 2010 at 23:58

    Also Musik is hammer Das Beste Tor fand ich war das wo das Video 1:15 Minuten ging genau da das Tor fand ich am geilsten also wie gesagt Hammer Musik hammer Tore und ein Hammer Cacau^^