Bundesligafussball

3. Spieltag: Tor der Woche durch Arjen Robben für FC Bayern München

Der FC Bayern kommt immer besser in Schwung, was der schwach aufspielende HSV am 3. Spieltag am eigenen Leibe zu spüren bekam. Mit 5:0 hat der Rekordmeister die Nordlichter aus dem Stadion und in den Tabellenkeller geschossen. Matchwinner war Arjen Robben, der seine starke Leistung mit dem Tor der Woche krönte.

[youtube InoAreUcncU]

Der FC Bayern München hat sich mit einem überragenden Kantersieg gegen überforderte Hamburger in der Spitzengruppe der Bundesliga zurückgemeldet. Der HSV hatte am Ende Glück, dass es man nicht zweistellig verloren hat, da die Bayern vor allem in Person von Thomas Müller viele klare Chancen vergaben. Wie es besser geht, zeigte Arjen Robben.

Arjen Robben mit traumhaften Heber 

Der holländische Flügelflitzer zeigte beim 3:0 sein ganzes Können und markierte ein wirkliches Traumtor. Der 26-Jährige wird im rechten Mittelfeld in Szene gesetzt und nimmt Fahrt auf. Im Vollsprint schüttelt Robben erste Marcell Jansen wie eine lästige Fliege ab, bevor er sich Dennis Aogo vornimmt, der fast vor Ehrfurcht erstarrt. So steht der Bayern-Star auf einmal allein vor HSV-Keeper Jaroslav Drobny und überwindet den Tschechen aus spitzem Winkel mit einem auf engsten Raum mit einem traumhaften Heber aus dem Fußgelenk. Die Kugel senkt sich im langen Eck und Robben darf sich über das Tor der Woche freuen.

Werbung