Bundesligafussball

Alex – FC Bayern will Chelsea-Verteidiger verpflichten

Alex vom FC Chelsea soll angeblich beim FC Bayern auf der Wunschliste ganz oben stehen. Der Innenverteidiger ist unglücklich in London und könnte sich einen Wechsel garantiert vorstellen.

FCB-Trainer Louis van Gaal hat endlich seine Stammelf gefunden und eilt seitdem von Sieg zu Sieg. In der Abwehr sind derzeit Daniel van Buyten, Martin Demichelis, Philipp Lahm und Holger Badstuber vorbei. Doch in der nächsten Saison könnte ein echter Hochkaräter die Bayern verstärken: Alex!

Alex nur noch Reserve

Der Brasilianer in Diensten des FC Chelsea ist hinter John Terry und Ricardo Carvalho nur noch Innenverteidiger Nummer 3 und kommt nur noch selten zum Zuge. Keine zufrieden stellende Situation für den 27-Jährigen, der sich entsprechend Gedanken über einen Vereinswechsel macht.

Und der FC Bayern könnten ruhig noch einen international erfahrenen Abwehrrecken vertragen, sollten van Buyten oder Demichelis verletzt ausfallen oder in ein Formtief geraten. Und das an diesem Gerücht, was die englischen Zeitung „Daily Mirror“ publik machte, auch durchaus ein Funken Wahrheit dran ist, beweist die Tatsache, dass die Bayern bereits im Sommer an Alex interessiert gewesen sein sollen.

Alex – kein Schnäppchen

Doch dabei müsste sich die der deutsche Rekordmeister auf eine saftige Ablösesumme einstellen. Schließlich hat Alex erst im Oktober einen neuen 4-Jahres-Vertrag unterschrieben. Und zudem soll auch Atletico Madrid am zweikampf- und kopfballstarken Brasilianer interessiert sein.

Werbung