Bundesligafussball

Auch für Herthas Dilrosun ist Saison beendet

Berlin – Für Javairo Dilrosun von Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist die Saison vorzeitig beendet. Aufgrund einer Muskelverletzung kann der niederländische Nationalspieler in den restlichen vier Geisterspielen nicht mehr eingesetzt werden, teilten die Berliner mit.

Dilrosun hatte sich die Verletzung schon früh bei der 0:1-Niederlage von Hertha BSC am Samstag bei Borussia Dortmund zugezogen. «Jetzt treten langsam die Folgen der langen Pause ein», sagte Trainer Bruno Labbadia und wies auf die komplizierten Bedingungen beim Re-Start der Bundesliga hin. Hertha war nach nur einer Woche Mannschaftstraining wieder eingestiegen.

Die Ausfall-Liste bei den Berlinern wird mit Dilrosun noch länger. Der Argentinier Santiago Ascacibar und Talent Luca Netz können wegen Verletzungen ebenfalls im Saison-Endspurt nicht mehr mitwirken. Der Brasilianer Matheus Cunha hatte bis zum vergangenen Sonntag wegen einer Gehirnerschütterung absolutes Sportverbot. Auch Marvin Plattenhardt, Marius Wolf und Ersatztorwart Thomas Kraft fehlten zuletzt. Die Innenverteidiger Niklas Stark und Karim Rekik haben in der Vorwoche erst wieder mit dem Mannschaftstraining begonnen.

Fotocredits: Lars Baron
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.