Bundesligafussball

Ausstiegsklausel: Wechselt Rene Adler für 24 Mio. Euro zu Manchester United?

Manchester United hat ein Auge auf Rene Adler geworfen. Bayer Leverkusen würde seinem Torwart keine Steine in den Weg legen. Doch neben Adler stehen noch zwei andere Keeper auf der Wunschliste ganz weit oben.

Manchester United hat starkes Interesse an einer Verpflichtung von Rene Adler, der Nachfolger von Edwin van der Saar werden soll. Der Niederländer wird seine Karriere nach dieser Saison beenden und der Deutsche ist einer der heißen Kandidaten auf den Platz zwischen den Pfosten der „Red Devils“.

Ausstiegsklausel für Adler

Wenn ManUtd Adler bereits im kommenden Sommer verpflichten will, müssten sie tief in die Tasche greifen. Denn der noch bis 2012 laufenden Vertrag des 24-Jährigen soll eine Ausstiegsklause beinhalten. Demnach kann Adler den Werksklub für eine festgeschriebene Ablösesumme von 24 Millionen Euro verlassen.

Bayer lässt Adler ziehen

Wenn Manchester die Summe zahlen würde, würde Bayer Leverkusen dem Torhüter keine Steine in den Weg legen. „Wir wollen Rene selbstverständlich halten und reden mit ihm. Aber wenn er ein Angebot eines Klubs wie Manchester erhält, können wir nicht mehr mithalten“, erklärte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler dem „Express“.

Doch bevor sich Rene Adler schon im Trikot von Manchester United wähnt, sollte er die Konkurrenz nicht vergessen. Schließlich haben die Engländer auch Manuel Neuer (Schalke 04) und Sergio Asenjo (Atletico Madrid) im Visier.

Eure Meinung: Wer soll neuer Torwart bei Manchester United werden?

Werbung

One Comment

  1. joe

    20. Mai 2011 at 02:07

    Ganz klar Adler!

    Neuer geht zu den bayern und Asenjo ist viel zu klein (wie alle Südländischen Keeper) Deutsche Keeper sind total begehrt.

    Adler sollte zu MAN U gehen. Dann wird er nach einiger Zeit mit sicherheit auch wieder die Nr. 1 im deutschen Tor werden.