Bundesligafussball

Bayer Leverkusen: Sechs Monate Pause für Rene Adler? Kommt ein neuer Torwart?

Schock für Bayer Leverkusen: Rene Adler droht eine Pause von bis zu sechs Monaten. Der Torhüter des Werksklubs wird an seinem rechten Knie operiert und wird nicht nur die Vorbereitung verpassen, wie es zuletzt hieß, sondern mindestens drei Monate. Holt Bayer Leverkusen noch Ersatz für Rene Adler?

Seit längerem plagt sich Bayers Nummer eins mit Kniebeschwerden herum, ein operativer Eingriff an der Patellasehne im Sommer war unausweichlich. Ging man bei den Rheinländern vorerst davon aus, dass der 26-Jährige „nur“ die Vorbereitung verpassen wird, kommt es nun knüppeldick. Nicht unmöglich, dass ein Sehnenriss operiert werden muss, dann droht Rene Adler ein halbes Jahr auszufallen, wie die „Bild“ berichtet.

Bayer: Giefer und Yelldell fehlt internationale Erfahrung

Für Bayer-Sportdirektor Rudi Völler ein Horrorszenario, der durchaus mit der Verpflichtung eines neuen Torhüters liebäugelt. Zwar hat man mit dem 21-jährigem Nachwuchsmann Fabian Giefer und dem US-Amerikaner David Yelldell, der erst vor der Saison vom Zweitligisten MSV Duisburg nach Leverkusen wechselte, doch beide haben ihre internationale Klasse noch nicht bewiesen. Und angesichts der hohen Ambitionen und Teilnahme in Champions League braucht Bayer Leverkusen definitiv einen starken Torhüter.

Holt Bayer Leverkusen schon jetzt Adler-Nachfolger?

Gut möglich, dass Völler gleich nach einem potentiellen Nachfolger für Rene Adler sucht. Denn dessen Vertrag läuft 2012 aus und Gespräche über eine Verlängerung liegen auf Eis. Ein Abschied des Nationalspielers ist durchaus vorstellbar.

Werbung