Bundesligafussball

Bayer Leverkusen: Wechselt Patrick Helmes zum 1. FC Köln

Patrick Helmes wird als heißer Neuzugang beim 1. FC Köln gehandelt. Der Nationalstürmer von Bayer Leverkusen könnte noch in der Winterpause zu seinem Ex-Verein zurückkehren.

Zwar ist Patrick Helmes bei Bayer Leverkusen alles nicht unumstritten, aber das mindert nicht das Interesse verschiedener Bundesligisten am 26-Jährigen.

Zuletzt wurde der Stürmer beim VfL Wolfsburg als Nachfolger für Edin Dzeko gehandelt, doch bislang ist ein Wechsel nicht zustande gekommen. Zudem soll auch Borussia Dortmund mit einer Verpflichtung liebäugeln, aber erst zur neuen Saison.

1. FC Köln will Helmes ausleihen

Das ruft den 1. FC Köln auf den Plan. Denn Bayers-Erzrivale soll laut „Express“ die Fühler nach seinem Ex-Spieler ausgestreckt haben, der bereits früher viele Jahre für den FC spielte. Bei Bayer würde man sich mit einem Abschied von Helmes engagieren, wie Bayer-Sportdirektor Rudi Völler zugibt: „Eigentlich ist es nicht geplant, einen Spieler seines Kalibers abzugeben. Sollte es aber ein Thema werden, kann man darüber reden.“

Helmes trifft auf Podolski: Kölner Wiederveinigung

Ein Kauf in der Winterpause kommt aufgrund der kolportierten Ablösesumme von rund 10 Mio. Euro für den 1. FC Köln nicht in Frage. Doch die Domstädter könnten Helmes ausleihen und wären somit für den Abstiegskampf gut gerüstet. Und nebenbei hätte Köln sein einstiges Sturmduo Lukas Podolski und Patrick Helmes, die vor einigen Jahren in der 2. Bundesliga rockten, vereint.

One Comment

  1. simon wilmer

    25. Januar 2011 at 16:01

    Helmes muss bleiben!!!