Bundesligafussball

Die Leverkusener Karim Bellarabi (r) und Benjamin Henrichs sind nach dem zwischenzeitlichen 0:4 konsterniert. Foto: Federico Gambarini Federico Gambarini

Die Leverkusener Karim Bellarabi (r) und Benjamin Henrichs sind nach dem zwischenzeitlichen 0:4 konsterniert. Foto: Federico Gambarini 
Federico Gambarini