Bundesligafussball

Dede: Wechsel zum FSV Mainz 05 als Ideallösung

Die Chancen steigen, wonach Dede der Bundesliga erhalten bleibt. Nachdem Borussia Dortmund den auslaufenden Vertrag des Linksverteidigers nicht verlängern wird, sucht Dede einen neuen Verein. Nun soll der 1. FSV Mainz 05 auf den erfahrenen Brasilianer aufmerksam geworden sein. Ein Wechsel zum Karnevalsverein wäre sinnvoll.

Beim FSV Mainz sucht man händeringend nach einem Linksverteidiger. Christian Fuchs hat die 05er Richtung Schalke 04 verlassen und der von Moskau ausgeliehene Malik Fathi liebäugelt mit einer Rückkehr zum Aufsteiger Hertha BSC. Doch FSV-Trainer Thomas Tuchel hat noch weitere Abgänge zu verkraften. Lewis Holtby nach einem auf Leihbasis zu Schalke zurück und Andre Schürrle zieht es zu Bayer Leverkusen. Bislang hat Mainz junge, talentierte, entwicklungsfähige Spieler verpflichtet. Ein erfahrener Recke würde der Mainzer Boyband, auch im Hinblick auf die Europa League, sicher gut zu Gesicht stehen.

Dede und Mainz 05: Das passt!

Dede von Borussia Dortmund wäre hierfür prädestiniert. Der 33-Jährige wird den BVB nach 13 Jahren verlassen und könnte die linke Seite beim FSV beleben. Zudem ist die Dortmund-Legende nicht nur erfahren, sondern körperlich voll fit und besitzt ein starkes Spielverständnis.

In Mainz wird man versuchen, Dede zu verpflichten, zumal er ablösefrei wechseln kann. Fraglich ist nur, ob der Brasilianer starke Gehaltsbußen, mit denen am Bruchweg zu rechnen sein wird, akzeptiert. Doch dafür hätte er, wenn er denn von Verletzungen verschont bleibt, einen Stammplatz so gut wie sicher.

Werbung