Bundesligafussball

Die besten Spieler der Hinrunde – Teil 3: Nuri Sahin von Borussia Dortmund

Nuri Sahin von Borussia Dortmund ist in der Liste der „besten Spieler der Hinrunde“ sicherlich ganz oben anzusiedeln. Seine überragende Hinrunde sorgt für einen dicken Wehrmutstropfen.

In der Bundesliga tummeln sich einige Weltklasse-Spieler auf der Position des Sechsers. Ob Bastian Schweinsteiger, Arturo Vidal oder eben Nuri Sahin. Doch der Türke kann getrost als bester angesehen werden. Zumindest wenn man die Leistungen des 22-Jährigen aus der Hinrunde zugrunde legt.

Nuri Sahin: BVB-Ass bester Spieler der Hinrunde

Sahin hat einen enormen Anteil daran, dass Borussia Dortmund bereits zur Halbzeit 10 Punkte Vorsprung auf die Konkurrenten Mainz 05 und Bayer Leverkusen hat. Der Mittelfeldspieler hat sich zum echten Weltklassespieler gemausert und beeindruckte mit seiner Art und Weise, wie er das BVB-Spiel aus der Zentrale heraus lenkte. Er blüht voller Spielintelligenz und trumpft als genialer Passgeber und eiskalter Standardschütze auf. 6 Tore und 11 Vorlagen sprechen für sich.

Sahin auch defensiv stark

Doch nicht nur in der Offensive überzeigte Nuri Sahin. Der türkische Nationalspieler ist sich für Defensivarbeit nicht zu schade und weiß auch mit seiner Lauf- und Kampfbereitschaft zu überzeugen. Aus deutscher Sicht nur ein Jammer, dass sich der Mittelfeldstratege gegen eine Karriere im DFB-Team entschieden hat.

Werbung

2 Comments

  1. hilmi

    22. Januar 2011 at 14:16

    hallo ich bin ein deutsche und meine meinug isd er soll in galatasaray isdambul spielen das were gut vür in

  2. Imed

    30. Januar 2011 at 17:46

    Was ist das den bitte für ein deutsch