Bundesligafussball

Dortmund im Topspiel gegen Bayern ohne Zagadou

Frankfurt/Main – Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund ist vom DFB-Sportgericht zu einem Spiel Sperre verurteilt worden.

Der Verteidiger hatte bei der 2:4-Niederlage des BVB im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Hannover 96 von Schiedsrichter Patrick Ittrich wegen einer Notbremse die Rote Karte gezeigt bekommen.

Verein und Spieler haben dem Urteil zugestimmt, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte. Zagadou fehlt dem Revierclub damit beim Topspiel am kommenden Samstag um 18.30 Uhr gegen den FC Bayern München.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.