Bundesligafussball

Emerson: Werder Bremen will Linksverteidiger vom OSC Lille

Kann Emerson vom OSC Lille die Probleme von Werder Bremen auf der linken Abwehrseite beheben? Durchaus möglich, schließlich wird der Brasilianer bei der Schaaf-Truppe als Neuzugang gehandelt.

Die linke Verteidigerposition bereitet Werder-Trainer Thomas Schaaf Kopfschmerzen. Auch der zu Saisonbeginn verpflichtete Mikael Silvestre konnte bislang alles andere als überzeugen. Entsprechend schaut sich Bremen nach einem neuen Linksverteidiger um.

Fündig ist man laut „sportpress.net“ in Frankreich geworden. Demnach steht Emerson vom OSC Lille weit oben auf dem Wunschzettel. Der 24-jährige Brasilianer hat in Lille noch Vertrag bis 2012. Bei den Franzosen, die in der Liga derzeit auf Platz zwei stehen, hat sich Emerson seit seinem Wechsel im Januar 2007 sehr gut weiterentwickelt.

Emerson Verpflichtung wird schwierig

Der zweikampfstarke Abwehrspieler ist Stammspieler und hat einen Marktwert von rund drei Millionen Euro. Durchaus finanzierbar für Werder Bremen, doch es dürfte schwer sein, Emerson nach Bremen zu locken. Zumal die sportliche Perspektive in Lille derzeit besser ist und die Franzosen den 1,85 m großen Brasilianer nur ungern ziehen lassen würden.

Vielleicht wäre Felix Bastians vom SC Freiburg eine gute Alternative. Doch der 19-Jährige steht sicherlich bei vielen anderen Bundesligisten auf dem Wunschzettel.

Werbung