Bundesligafussball

FC Bayern: Kommt Riccardo Montolivo vom AC Florenz?

Der FC Bayern München soll angeblich an einer Verpflichtung von Riccardo Montolivo vom AC Florenz interessiert sein. Der 26-Jährige könnte den Konkurrenzkampf im defensiven Mittelfeld weiter verstärken. Doch würde ein Transfer überhaupt Sinn machen?

Das Transferfenster ist noch bis 31. August geöffnet und bis dahin werden noch einige Klubs neue Spieler verpflichtet. Dabei plant laut der italienischen Zeitung „Tuttosport“ auch der FC Bayern München weitere Aktivitäten und hat es dabei auf Riccardo Montolivo abgesehen.

Montolivo zum FC Bayern: Noch mehr Konkurrenz im Mittelfeld

Der italienische Nationalspieler ist variabel im zentralen Mittelfeld einsetzbar, spielt aber meist im defensiven Mittelfeld. Auf dieser Position ist Bayern München aber mit Anatoliy Tymoshchuk, David Alaba, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Luiz Gustavo und Danijel Pranjic bestens aufgestellt. Gut möglich, dass im Falle eines Wechsels von Montolivo zum FC Bayern Spieler wie Tymoshchuk oder Pranjic den Klub verlassen.

Auch AC Mailand buhlt um Montolivo

Für den Kapitän vom AC Florenz müssten die Bayern wohl rund 10 Millionen Euro auf den Tisch legen. Doch nicht nur in München steht Riccardo Montolivo auf dem Wunschzettel. Auch der amtierende italienische Meister AC Mailand soll starkes Interesse am zentralen Mittelfeldspieler sein.

Werbung

One Comment

  1. quotenvergleich

    20. August 2011 at 21:50

    so wie die Bayern heute gespielt haben brauchen sie Montolivo nicht – das Mittelfeld von Bayern ist eigentlich gut besetzt, aber bei Bayern weiss man nie – konkurrenz belebt ja das Geschäft 😉