Bundesligafussball

FC Bayern: Wechsel von Fabio Coentrao wird konkreter

Der FC Bayern flirtet schon seit fast Saisonbeginn mit Fabio Coentrao. Doch nun kommt Bewegung in eine Verpflichtung des portugiesischen Shootingstars von Benfica Lissabon.

FCB-Sportdirektor Christian Nerlinger lässt seinen Worten Taten folgen. Wie die portugiesische Zeitung „A Bola“ berichtet, will Bayern München in Sachen Fabio Coentrao Ernst machen. Bereits im vergangenen Jahr waren die Bayern am 23-Jährigen interessiert, doch ein Transfer scheiterte aufgrund der zu hohen Ablöseforderung Benficas.

Kommt Coentrao für 30 Mio. zum FC Bayern?

An dieser hat sich bislang auch nichts verändert, doch dafür ist der FC Bayern nun bereit, sein Angebot deutlich aufzustocken. Für eine festgeschriebene Ablösesumme von 30 Millionen Euro wäre der schnelle und dribbelstarke Verteidiger mit überragenden Offensivqualitäten zu haben. Zuletzt boten die Münchener 20 Millionen Euro plus weiteren fünf Millionen, die jedoch in Abhängigkeit zu Coentraos Einsatzzeiten und Erfolg stehen sollten.

Coentrao wäre für den FC Bayern definitiv eine große Verstärkung und man hätte auf Jahre hinweg eine klangvolle Besatzung der Außenverteidigerposten: Lahm und Coentrao! Zudem ist es unumgänglich, dass der FCB seiner anfälligen ein komplettes Facelifting verpasst.

Werbung