Bundesligafussball

FC Schalke 04: Jens Lehmann oder Thibaut Courtois – wer wird Fährmann-Konkurrent?

Beim FC Schalke 04 dreht sich das Torwart-Karussell weiter. Gesucht wird immer noch ein starker Konkurrent für die vermeintliche neue Nummer 1 Ralf Fährmann. Dabei geistert weiter der Name Jens Lehmann um die Veltins-Arena. Aber auch ein hoffnungsvolles Talent aus Belgien wird gehandelt.

Eigentlich schien die spektakuläre Rückholaktion von Jens Lehmann zum FC Schalke 04 vom Tisch. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung hat sich eine große Mehrzahl gegen eine Verpflichtung des ehemaligen Nationaltorhüters ausgesprochen. Macht scheinbar nichts, denn Jens Lehmann könnte aus zwei Gründen dennoch zurückkommen.

S04: Lehmann wieder Thema – Trapp sagt endgültig ab

Denn wie der „Kicker“ berichtet, soll der 41-Jährige weit weniger als die zuletzt kolportierten 4 Millionen Euro Jahresgehalt fordern, was als Hauptargument für eine Nicht-Verpflichtung angeführt wurde. Zudem hat Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern, der von Anfang an der absolute Wunschkandidat von S04-Trainer Ralf Rangnick und Manager Horst Heldt war, den Knappen endgültig einen Korb gegeben haben.

Courtois: belgisches Talent zum FC Schalke 04?

Doch Schalke 04 fokussiert sich nicht nur auf Jens Lehmann, sondern sondiert weiter den Markt. Dabei sind die Gelsenkirchener auf den belgischen Youngstar Thibaut Courtois gestoßen. Der 19-Jährige vom KRC Genk gilt als riesiges Torwart-Talent und soll gleich bei mehreren europäischen Klubs auf dem Wunschzettel stehen. So auch beim FC Schalke 04.

Werbung