Bundesligafussball

FC Schlake 04: Kommt auch noch Milan Baros? Neue Gerüchte um Raul-Abschied

Beim FC Schalke 04 könnte das Stürmerkarussell noch mal mächtig Fahrt aufnehmen. Nach der Verpflichtung von Ciprian Marica wird jetzt auch noch Milan Baros von Galatasaray Istanbul gehandelt. Dagegen bahnt sich nicht nur ein Abschied von Raul, sondern auch von Edu an.

Eigentlich schien die Stürmersuche vom FC Schalke 04 beendet, nach dem sich die Königsblauen die Dienste von Ciprian Marica sicherten. Doch nun kursieren Gerüchte, wonach noch ein weiterer Stürmer im Anflug sein könnte. Die Rede ist von Milan Baros, Goalgetter von Galatasaray Istanbul. Schalke 04 ist angeblich bereit, drei Millionen Euro für den 29-jährigen Tschechen zu zahlen. Ob das reicht? Denn neben den Knappen haben auch der AC Mailand und Dynamo Moskau ein Auge auf Baros geworfen.

FC Schalke 04: Raul flirtet mit FC Malaga

Doch ohne weitere Abgänge wird Schalke keinen neuen Stürmer holen. Diese könnte es aber schon bald geben. Vor allem Raul ist nicht mehr so glücklich in Gelsenkirchen, was nicht zuletzt dem neuen, laufintensivem Spielsystem von Trainer Ralf Rangnick zu verdanken ist. Wie die „Bild“ berichtet, ist der FC Malaga schon ganz heiß auf den 34-jährigen spanischen Torjäger. Beim neureichen Scheichklub würde Raul auf seinen langjährigen Teamgefährten Fernando Hierro von Real Madrid treffen, der in Malaga mittlerweile das Amt des Managers innehat. Das bekräftigt die Spekulation!

Auch Edu vor Absprung?

Aber nicht nur Raul könnte den FC Schalke 04 verlassen. Auch Edu sollen einige Angebote vorliegen, die der Brasilianer prüfen will. Schließlich droht dem bulligen Stürmer auch in der kommenden Saison nur ein Platz auf der Bank.

Auf Schalke könnte vor dem Bundesliga-Start noch einiges passieren: Milan Baros kommt, Raul und Edu gehen!

Werbung