Bundesligafussball

Fink hat mit Austria Wien weiter Chance auf nächste Runde

Berlin – Der frühere Bundesliga-Trainer Thorsten Fink hat mit Austria Wien das frühe Aus in der Europa League verhindert.

Die Österreicher setzten sich bei HNK Rijeka in Kroatien mit 4:1 durch und verbesserten sich mit vier Punkten auf den dritten Platz der Gruppe D. Die besten Chancen auf das Weiterkommen in die Runde der besten 32 besitzt weiter AC Mailand (8) nach dem 0:0 bei AEK Athen.

Als erstes Team schaffte Dynamo Kiew den Sprung in die K.o.-Phase. Der ukrainische Spitzenclub gewann bei den Young Boys Bern mit 1:0. Bereits ausgeschieden ist der FC Everton mit der dritten Vorrunden-Niederlage – die Engländer unterlagen bei Olympique Lyon mit 0:3. Dabei musste Evertons Verteidiger Cuco Martina nach langer Verletzungsunterbrechung mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Fotocredits: Robert Ghement
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.