Bundesligafussball

Frankfurts Filip Kostic freut sich über sein Tor zum 1:0. Gäbe es den Videobeweis, hätte der Treffer nicht zählen dürfen. Foto: Uwe Anspach Uwe Anspach

Frankfurts Filip Kostic freut sich über sein Tor zum 1:0. Gäbe es den Videobeweis, hätte der Treffer nicht zählen dürfen. Foto: Uwe Anspach 
Uwe Anspach