Bundesligafussball

Grindel-Vorschlag: Meldeauflagen gegen Fan-Randale

Hannover – Im Kampf gegen die zunehmende Randale in einigen Fankurven hat DFB-Präsident Reinhard Grindel mehr Unterstützung von Polizei und Behörden gefordert.

«Es gibt solche Rädelsführer, die polizeilich bekannt sind. Warum wird dann nicht mehr mit Meldeauflagen gearbeitet?», sagte Grindel dem «Redaktions Netzwerk Deutschland». «Wieso sagt man ihnen nicht: Ihr meldet euch an einem Spieltag um 15 Uhr, um 16 Uhr und um 17 Uhr bei eurer Polizeidienststelle – wenn nicht, werdet ihr zur Fahndung ausgeschrieben. Das wäre eine Maßnahme, die im Vorfeld wirken könnte.»

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.