Bundesligafussball

Hannover 96: Manuel Schmiedebach weckt Interesse von Borussia Dortmund

Manuel Schmiedebach war bei Hannover 96 einer der Shootingstars der letzten Saison. Kein Wunder, dass der 22-Jährige das Interesse anderer Vereine auf sich gezogen hat. Allen voran der Borussia Dortmund ist am Mittelgeldspieler dran.

Schmiedebach pokert – Wechsel zum BVB?

Langfristig wird Manuel Schmiedebach den Niedersachsen wohl nicht erhalten bleiben. Sein Vertrag bei den 96ern läuft im Sommer 2012 aus und der Klub will schnellstmöglich mit dem gebürtigen Berliner verlängern. Dieser will sich aber nicht voreilig festlegen, sondern erstmal die weitere sportliche Entwicklung von Hannover 96 abwarten.

Verhandlungen auf Winter verschoben

Der zentrale Mittelfeldspieler hat hohe Ansprüche und könnte früher oder später bei einem Spitzenverein landen. Gut möglich, dass Schmiedebach am Ende bei Borussia Dortmund landet. Es ist kein Geheimnis, dass der amtierende Deutsche Meister seine Fühler nach Schmiedebach ausgestreckt hat. Ein Wechsel im Sommer scheint nahezu ausgeschlossen, doch im kommenden Jahr könnte es soweit sein. Bis dahin ist noch viel Zeit, in der der ehemaligen Juniorennationalspieler vorerst seinen Stammplatz bei Hannover 96 behaupten will. Im Winter sollen dann erste Verhandlungen über die weitere Zukunft stattfinden.

Werbung