Bundesligafussball

Hertha BSC: Raffael vor Wechsel zu Gladbach?

Wechselt Raffael von Hertha BSC zu Borussia Mönchengladbach? Gladbach-Trainer Lucien Favre will seinen ehemaligen Schützling in den Borussia-Park holen und ihn von seiner Reservistenrolle in Berlin befreien.

Borussia Mönchengladbach könnte nach dem überraschenden Auftakterfolg beim FC Bayern München für den nächsten Coup sorgen. Wie „4-4-2.com“ berichtet, sind die Fohlen am Mittelfeldspieler Raffael interessiert. Dieser ist mit seiner Situation in Berlin sehr unzufrieden, da er aufgrund unkosntanter Leistungen seinen Stammplatz verloren hat.

Favre will Raffael nach Gladbach holen

„Die Situation ist für ihn eine Katastrophe. Ich verstehe nicht, warum er nicht regelmäßig spielt“, moserte dessen Berater in der „B.Z.“ In Gladbach würde man den sensiblen Brasilianer mit offenen Armen empfangen, wo er zusammen mit Marco Reus eine starkes offensives Mittelfeld bilden würde. Damit der Deal überhaupt klappen kann, will Gladbach-Trainer Lucien Favre seinen ehemaligen Schützling ausleihen.

Freigabe für Raffael?

Der Schweizer hält große Stücke auf Raffael und kennt ihn bereits aus gemeinsamen Zeiten beim FC Zürich und Hertha BSC, zu denen er den 26-jährigen Spielmacher vor drei Jahren höchstpersönlich holte. Doch obwohl Raffael zurzeit noch keinen festen Platz im Team von Hertha-Trainer Markus Babbel finden konnte, ist ein Wechsel sehr unwahrscheinlich. Das bescheinigte auch Manager Michael Preetz. „Wir werden Raffa nicht abgeben. Wir wollen, dass er bei uns sein volles Leistungsvermögen abruft. Dass er unglaubliches Potenzial hat, ist unbestritten.“

Werbung

2 Comments

  1. Anderle

    2. Mai 2012 at 12:38

    Bitte nicht!

    Spieler die der Club nicht braucht:

    Als Allererstes einen Raffael!!! Mitlerweile ist es Besorgniserregend, welche Namen gehandelt werden. Scheinbar hat Gladbach kein Interesse an guten Spielern.

    Santana wäre nach dem Weggang von Dante, der Superschnapp gewesen. Und bevor die Bundesliga einen Barrios ans Chinesiche Reich verliert, hättte ich den auch gerne bei meiner Borussia gesehen. Die Kohle haben wir doch!!!

    Aber bitte, bitte,… keinen Raffael!!! Oder rüstet Gladbach zum Klassenerhalt auf und will im nächsten Jahr wieder unten mitspielen???

  2. Peter

    12. Mai 2012 at 14:13

    Ich finde, dass Raffael gut nach Gladbach passen würde, er könnte die Reus-Lücke zum Teil schließen und hat mit Favre auch noch seinen „Ziehvater“