Bundesligafussball

Hertha plant mögliche Wintertransfers

Berlin – Hertha BSC arbeitet an möglichen Transfers in der Winterpause, hat aber ein konkretes Interesse an Granit Xhaka nicht kommentiert.

«Wir schauen uns um, wir diskutieren miteinander, was uns im ersten Schritt für die Rückrunde nochmal einen Schub geben kann, aber natürlich auch darüber hinaus», sagte Geschäftsführer Michael Preetz am Freitag. «Es ist richtig, dass es grundsätzlich möglich, dass es in beiden Richtungen im Winter zu Veränderungen kommen kann, sowohl auf der Abgangsseite als auch auf der Zugangsseite.»

Die Berliner sollen dabei an einer Verpflichtung des früheren Bundesligaprofis Xhaka vom FC Arsenal im Winter interessiert sein. Der 27 Jahre alte Schweizer Nationalspieler solle seine Mitspieler des Londoner Clubs bereits über den Wechsel nach Berlin informiert haben, berichtete die «Bild»-Zeitung. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist ein Abschied von Xhaka bei Arsenal im Winter realistisch. «Wir werden keine Namen kommentieren», sagte Preetz. «Was wir sagen können, ist, dass wir uns natürlich umschauen.»

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.