Bundesligafussball

Hildebrand und Hinkel: VfL Wolfsburg bekundet Interesse

Felix Magath ist was Neuzugänge angeht noch lange nicht satt. Der Trainer des VfL Wolfsburg hat dabei gleich zwei alte Bekannte im Visier, die derzeit ohne Verein sind und somit trotz Schließung des Transferfensters jederzeit wechseln können.

Torwart Timo Hildebrand wird beim VfL Wolfsburg gehandelt © Flickr / msc-web.de

Stolze elf Spieler verpflichtete Felix Magath in diesem Sommer. Zudem kommt noch Srdjan Lakic, dessen Transfer Ex-Manager Dieter Hoeneß einfädelte. Doch Magath will scheinbar noch zwei weitere Spieler verpflichten, die er beide noch aus seiner ehemaligen Zeit beim VfB Stuttgart kennt.

Timo Hildebrand und Andreas Hinkel im Visier

Im Klartext handelt es sich dabei um Timo Hildebrand und Andreas Hinkel, die laut „kicker“ und „WAZ“ beim VfL Wolfsburg gehandelt werden. Die beiden ehemaligen Nationalspieler stehen nämlich immer noch ohne Verein dar und könnten daher jederzeit einen neuen Vertrag unterschreiben.

Torwart Hildebrand könnte dabei etwas Druck auf Diego Benaglio machen. Obwohl der Schweizer ein absoluter Spitzenkeeper ist, befindet er sich doch seit geraumer Zeit im Leistungstief, weswegen eine Hildebrand-Verpflichtung schon Sinn machen würde. Auch der ehemalige Eintracht-Torwart Markus Pröll, ebenfalls arbeitslos, wird beim VfL Wolfsburg gehandelt.

Andreas Hinkel, zuletzt bei Celtic Glasgow tätig und bei VfB Stuttgart im Gespräch, könnte hingegen den Konkurrenzkampf hinter Hasebe oder Salihamidzic auf der rechten Abwehrseite beleben.

Werbung