Bundesligafussball

Julio Baptista: Schalke 04 will das stürmende Biest vom AS Rom

Der FC Schalke 04 hat mit Julio Baptista den nächsten Stürmerkandidaten im Visier. Der Wechsel des Brasilianers vom AS Rom könnte schnell über die Bühne gehen, da auch Baptista unbedingt zu Schalke will. Raul dürfte es freuen.

Es gibt mal wieder einen neuen Namen auf dem Schalker-Stürmerkarussell. Diesmal wird Julio Baptista als Neuzugang gehandelt. Und der 28-Jährige wäre im Vergleich zu den anderen Kandidaten wie Klaas-Jan Huntelaar oder Guillaume Hoarau ein echtes Schnäppchen. Lediglich 5 Mio. Euro wären für den Spieler, der den sympathischen Spitznamen „Das Biest“ hört fällig.

Raul und Baptista kennen sich von Real Madrid

Angesichts dieser Summe wäre Schalke zu einer Verpflichtung des Stürmers, der aber auch im offensiven Mittelfeld spielen kann, nur zu raten. Baptista soll bei Schalke 04 einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten und drängt selbst auf einen Wechsel in die Bundesliga. Denn beim AS Rom fühlt sich der bullige und torgefährliche Angreifer nicht wohl und kam meist über die Reservistenrolle nicht hinweg. Daher ist die Roma einem Verkauf nicht abgeneigt.

In Schalke könnte Julio Baptista zusammen mit Raul das neue Sturmduo bilden. Der Vorteil: Beide Spieler kennen sich noch aus gemeinsamen und erfolgreichen Madrider Zeiten. Eine lange Eingewöhnungsphase wäre wohl nicht vonnöten.

Werbung

One Comment

  1. Asamoah

    24. August 2010 at 12:04

    Hoffentlich holt Magath ihn, finde er ist ein guter Mann und Schalke bringt er sicher weiter.