Bundesligafussball

Kein anderer Termin möglich: BVB mit vollem Terminkalender

Dortmund – BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke spricht von einer «Herkulesaufgabe». Nur 22 Stunden nach dem ursprünglich geplanten Anpfiff soll das Viertelfinal-Hinspiel von Borussia Dortmund in der Champions League gegen AS Monaco am Mittwoch (18.45 Uhr) stattfinden.

Ein anderer Termin war nicht zu finden: Vor den Daten für das mögliche Halbfinale in der Königsklasse standen für den BVB inklusive der beiden Spiele gegen Monaco noch sechs Partien an. Der Terminkalender des Fußball-Bundesligisten bis zum Saisonende:

DatumWettbewerbPaarung
Mittwoch, 12. AprilCLBVB – AS Monaco
Samstag, 15. AprilBundesligaBVB – Eintracht Frankfurt
Mittwoch, 19. AprilCLAS Monaco – BVB
Samstag, 22. AprilBLBorussia Mönchengladbach – BVB
Mittwoch, 26. AprilDFB-PokalBayern München – BVB
Samstag, 29. AprilBLBVB – 1. FC Köln
2./3. MaiCLggf. Halbfinal-Hinspiel
Samstag, 6. MaiBLBVB – 1899 Hoffenheim
9./10. MaiCLggf. Halbfinal-Rückspiel
Samstag, 13. MaiBLFC Augsburg – BVB
Samstag, 20. MaiBLBVB – Werder Bremen
Samstag, 27. MaiDFB-Pokalggf. Finale
Samstag, 3. JuniCLggf. Finale

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.