Bundesligafussball

Kisho Yano: SC Freiburg hat Interesse an japanischem Stürmer

Mit Kisho Yano steht der nächste Japaner vor einem Wechsel in die Bundesliga. Der SC Freiburg hat Interesse am Stürmer. Wir wollen euch Yano mal etwas genauer vorstellen.

Der SC Freiburg ist nicht unbedingt für die großen Transferhammer bekannt. Wie auch, ohne das große Geld! Doch im Breisgau hat man aus der Not schon lange eine Tugend gemacht und daher ist es kaum verwunderlich, dass ein hierzulande ziemlich unbekannter Spieler das Interesse des Sportclubs geweckt hat.

Kisho Yano: Stärken des Japaners

Angeblich befindet sich der SC Freibug mit Kisho Yano in Verhandlungsgesprächen. Kisho wer? Kisho Yano! Japanischer Stürmer und WM-Teilnehmer (aber nur Reservist) der die Offensive verstärken soll. Der Stürmer ist 26 Jahre alt und gilt als physisch stark (Körpergröße 1,85 m), spielstark, mannschaftsdienlich und überzeugt mit seiner Einsatzbereitschaft. Alles Attribute, die gut zum SC Freiburg passen. Bei seinem japansichen Klub, Albirex Niigata, ist Yano natürlich Leistungsträger.

Viel kann man zu Kisho Yano zwar nicht sagen, aber wenn der SC Freiburg bei dieser Verpflichtung genau so ein glückliches Händchen wie Borussia Dortmund mit Shinji Kagawa haben sollte, dann sollte man Robin Dutt nur zum Kauf des Japaners raten.

Werbung