Bundesligafussball

Lewis Holtby: FC Liverpool will Mainzer-Shootingstar verpflichten

Lewis Holtby ist der Shootingstar der Saison hat mit seinen beeindruckenden Leistung auch das Interesse anderer Klubs geweckt. Der FC Liverpool ist besonders heiß auf den Spielmacher vom Spitzenreiter FSV Mainz 05.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis große Vereine um Lewis Holtby werben. Der 20-Jährige überzeugt Woche für Woche mit herausragenden Leistungen und ist mit zwei Toren und sieben Torvorlagen der Top-Scorer in der Bundesliga. Der Offensiv-Allrounder ist vom FC Schalke 04 für die laufende Saison an Mainz ausgeliehen und soll eigentlich im nächsten Sommer zurückkehren.

Wechselt Holtby im Winter nach England?

Doch nun funkt der FC Liverpool dazwischen. Die Reds befinden sich zwar derzeit in einer sportlichen Krise, stellen aber für den Halb-Engländer Holtby sicherlich eine interessante Alternative dar. Auch wenn der U21-Nationalspieler ein glühender Fan des FC Everton ist, ist ein Wechsel zum FC Liverpool nicht auszuschließen. Die Engländer sind laut „Guardian“ bereit, 9,2 Mio. Euro Ablöse für Holtby zu bezahlen und wollen ihn schon in der Winterpause verpflichten.

Auch Holtby selbst erklärte im „kicker“ dass seine sportliche Zukunft betreffend alles möglich sei. Schalke könnte den Hoffnungsträger in seiner aktuellen Verfassung sehr gut gebrauchen, doch statt auf Holtby zu setzen, entschloss sich Felix Magath dazu, den Mittelfeldspieler lieber auszuleihen.

Symptomatisch für die schwache Transferpolitik des Meistertrainers in diesem Jahr!

Werbung