Bundesligafussball

Manuel Neuer: Arsenal London will Schalke-Keeper

Manuel Neuer könnte schon bald im Kasten von Arsenal London stehen. Würde passen, da der Torwart vom FC Schalke 04 selber an einen Vereinswechsel denkt.

Arsenal London befindet sich auf der Suche nach einer neuen Nummer eins. Denn mit den Leistungen des bisherigen Stammkeepers Manuel Almunia ist Arsenal-Coach Arsene Wenger nicht mehr ganz zufrieden. Bereits im Winter wollen die Engländer tätig werden und einen passenden Ersatz präsentieren.

Manuel Neuer will Champions League spielen

Ganz oben auf der Wunschliste steht dabei Manuel Neuer, wie die britische Zeitung „The Guardian“ berichtet. Beim Stammtorwart der deutschen Nationalmannschaft dürfte das Interesse auf offene Ohren stoßen. Der 24-Jährige fühlt sich laut eigener Aussage in der aktuellen Situation auf Schalke nicht wohl. Kein Wunder, wenn man auf einem Abstiegsplatz steht. Neuer will in der kommenden Saison und darüber hinaus definitiv in der Champions League spielen. Davon ist man bei Schalke derzeit meilenweit entfernt.

Neuer: Vertrag endet 2012

Zwar wäre ein Abschied von Neuer für Schalke 04 eine Katastrophe, schließlich ist der Torwart nicht nur Kapitän, sondern auch das Gesicht des Vereins und besonders für Kinder und Jugendliche eine absolute Identifikationsfigur, doch der Vertrag läuft nur noch bis 2012. Wenn Schalke sein abwanderungswilligen Torwart nicht spätestens im kommenden Sommer verkauft, würde man eine ordentliche Stange Geld an Ablösesumme einbüßen.

Dabei kann sich Neuer fast seinen neuen Arbeitgeber aussuchen. Neben Arsenal London wird das Schalker Eigengewächs auch immer wieder beim FC Bayern München und Manchester United gehandelt.

Eure Meinung: Zu welchem Klub sollte Manuel Neuer wechseln?