Bundesligafussball

Manuel Neuer: Manchester United steigt aus – Chance für FC Bayern steigt

Manchester United ist aus dem Transferpoker um Manuel Neuer ausgestiegen. Der englische Spitzenklub hat sich angeblich auf einen Wunschkandidaten festgelegt, der im Sommer das Erbe von Starkeeper Edwin van der Saar antreten soll. Das dürfte die Chancen vom FC Bayern zumindest nicht schmälern.

Obwohl Späher von Manchester United letzte Woche im Lokalderby zwischen Borussia Dortmund gegen Schalke 04 Zeuge von Neuers Weltklasseleistung wurden, wollen die Engländer Abstand von einer Verpflichtung des Torhüters nehmen. Statt Neuer ist nun Maarten Stekelenburg von Ajax Amsterdam auf der Wunschliste ganz oben.

Holt FC Bayern Manuel Neuer?

„Stekelenburg ist in der Tat unser Wunschkandidat“, erklärte Co-Trainer Rene Meulensteen dem „Telegraph“. Das ManUtd-Umdenken könnte letztendlich dem FC Bayern in die Karten spielen, sollte diese tatsächlich Manuel Neuer als neue Nummer eins verpflichten wollen. Vielleicht sogar schon zur kommenden Saison. Zwar konnte bislang Thomas Kraft überzeugen, doch es ist anzunehmen, dass sich die Bayern am Ende wohl eher Manuel Neuer künftig im Kasten haben wollen.

Doch kampflos wird sich Schalke nicht ergeben! Felix Magath kündigte nicht umsonst kürzlich erst an, alles daran zu setzen, dass der Nationalkeeper auf Schalke bleibt! Wir werden ja sehen…

Werbung