Bundesligafussball

Medien: Bremen kauft Max Kruse die Ausstiegsklausel ab

Bremen (dpa) – Werder Bremen hat Medienberichten zufolge seinem Stürmer Max Kruse eine Ausstiegsklausel abgekauft. Dafür soll der 29-Jährige drei Millionen Euro erhalten haben, berichtete die «Bild»-Zeitung.

Informationen des Internetportals Deichstube.de zufolge waren es 300 000 Euro. Eine Bestätigung von Werder gab es nicht. Kruses Vertrag in Bremen läuft bis 2019.

Der «Bild» zufolge hätte der ehemalige Fußball-Nationalspieler wegen der Klausel für 15 Millionen Euro Ablöse den Club verlassen können. In der vergangenen Saison erzielte der Angreifer in 23 Einsätzen 15 Tore für Werder. Zudem bereitete er sieben Treffer vor.

Fotocredits: Thomas Frey

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.