Bundesligafussball

Mehmet Ekici wechselt von Bayern München zu Werder Bremen

Der Wechsel von Mehmet Ekici vom FC Bayern München zu Werder Bremen ist so gut wie perfekt. Doch für den Spielmacher müssen die Bremer tiefer in die Tasche greifen, als zuletzt spekuliert. Dennoch lohnt sich die Investition.

Wie der „kicker“ berichtet zahlt Werder Bremen dem FC Bayern eine Ablöse von 5 Millionen Euro, wo Mehmet Ekici noch Vertrag bis 2012 hatte. Fast das Doppelte als die jüngst kolportierten 2,8 Millionen Euro. Dennoch kann man Bremen zur Verpflichtung des 21- Jährigen nur gratulieren, der in aktuell an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen war.

Mehmet Ekici: Werder Bremen begrüßt Özil-Nachfolger

Somit hat Werder endlich einen geeigneten Kandidaten für den Spielmacher gefunden. Denn nach dem Wechsel von Mesut Özil war die Position bei den Hanseaten vakant. Der Deutsch-Türke avancierte beim 1. FC Nürnberg zum Stammspieler und glänzte fast die ganze Saison mit starken Leistungen.

Auf jeden Fall wird Mehmet Ekici dem SV Werder weiterhelfen. Denn der technisch beschlagene Offensivspieler verfügt dank seines Auges und Passstärke nicht nur über eine hervorragende Spielübersicht, sondern ist auch bei Standardsituationen brandgefährlich.