Bundesligafussball

Mesut Özil: Für 16 Mio. Euro kann er Werder Bremen verlassen – Manchester United heißer Favorit

Mesut Özil wird Werder Bremen verlassen. Denn die von SVW-Sportdirektor Klaus Allofs ausgerufene Ablösesumme für den 21-Jährigen liegt bei 16 Mio. Euro. Angesichts der internationalen Topteams, die um den Spielmacher werben, ist mit einem Wechsel in den kommenden Wochen zu rechnen.

Real Madrid, FC Barcelona, Inter Mailand, Manchester United, Arsenal London und auch Tottenham Hotspurs. Alles Spitzenklubs, die Interesse an Mesut Özil bekundet haben. Glaubt man den Gerüchten, ist Manchester United der große Favorit auf die Dienste von Mesut Özil. So könnte der deutsche Nationalspieler schon bald Stürmestar Wayne Rooney mit seinen Zauberpässen füttern.

Werder will 16 Mio. Euro für Mesut Özil

Bislang schwankten die Angaben über eine mögliche Ablösesumme für Özil, der noch bis 2011 Vertrag in Bremen hat, zwischen 9 bis 25 Mio. Euro. Laut „Bild“ liegt die Schmerzgrenze mit 16 Mio. Euro so ziemlich genau in der Mitte. Doch es ist davon auszugehen, dass durch den Transferpoker der finanzstarken Interessenten die Ablöse noch etwas in die Höhe getrieben werden wird.

Somit werden wohl gleich zwei WM-Shootingstars die Bundesliga in diesem Sommer verlassen. Denn neben Özil steht auch der Wechsel von Sami Khedira zu Real Madrid kurz bevor. Und die deutsche Nationalmannschaft hätte mit Özil (vielleicht ManUtd) und Khedira (Real Madrid) zwei Spieler bei zwei absoluten Topmannschaften.

Eine schöne Entwicklung…

Werbung